Masthead header

…und dann doch lieber Schwarzweiss!

…und dann doch lieber Schwarzweiss! – Vor einiger Zeit bekam ich eine sehr nette email. Nun ja, klar, emails bekomme ich viele, jedoch diese war schon etwas Besonderes, denn zum einen kannten wir uns nicht, und zum anderen stand in der email so viel Nettes zu meiner Homepage und meinen Bildern, das mir das den ganzen Tag versüsst hat. Und das einfach so…ein Emailgruß mit tollen Komplimenten. Toll, oder? Der Gruß kam von diesen beiden kreativen Köpfen, Diana und Daniel Schuster,  die hinter „Lichtmalerei Schuster“ aus Heilbronn stecken. Fotografen Kollegen also, und ja, da freut es mich natürlich besonders, wenn dann so ein netter Kontakt entsteht. Und nach einem netten Telefonat haben wir dann auch gleich mal ein persönliches Treffen vereinbart, einfach so. Und so trafen wir uns in einem meiner Lieblingslokale in Heilbronn, dem Pearls and Diamonds, und haben mal ganz locker an die  7 ! Stunden (ich wiederhole: SIEBEN!) gequatscht und gefachsimpelt bis wir die letzten Gäste waren, und mir kam es vor, als würden wir uns schon ewig kennen.
Wie es dann zu diesen Fotos kam? Ganz einfach….was machen Fotografen? Guter Witz…sie fotografieren :))) Aber als Fotograf ist man immer auch einmal froh, wenn man einmal etwas ausprobieren kann, in meinem Fall eine spezielle Linse, das ich schon ne ganze Weile mit mir trage (Sigma Art 35 mm, 1.4), aber irgendwie nie so recht warm damit wurde. Denn das mit dem 35 mm ist einfach ein wenig tricky, hat man nämlich den falschen Abstand zum Objekt, sieht das Ergebnis in meinen Augen oft nicht so prickelnd aus.  Ich habe schon wirklich supertolle Bilder damit gemacht, aber als mal eben auch nicht so Tolle. Mmmh. Und da die beiden nicht nur ein süsses Paar sind, sondern auch mit zum Teil anderer Technik arbeiten als ich, kam es sehr schnell zu einem weiteren Termin, in dem ich die beiden fotografieren durfte und wir uns da unter anderem wieder austauschen konnten. Ergebnis: Tolle Paarbilder, die Gier nach einer neuen Kamera (Daniel, du bist schuld 😉 ) und das Kennenlernen des besten chinesischen Restaurants in der ganzen Umgebung, denn im Anschluss waren wir wieder lecker Essen.
Jetzt, so beim Aussuchen welche Bilder ich hier zeigen möchte, merkte ich schnell, das die Schwarzweissen mir hier in der Reihe so am besten gefallen haben. Also, die paar farbigen Bilder wieder raus und das ist das Ergebnis: Tadaaaa, Black Series No. 1.
Ich mag die beiden und es freut mich wieder einmal zu sehen, wie tolles Netzwerken unter Kollegen funktionieren kann, und das einfach so. Denn alleine so vor sich hin zu arbeiten in seinem „Kämmerle“ und vor sich hin zu „wurschteln“ und so dann sein eigenen Süppchen zu kochen ist doch viel zu langweilig. Findet ihr nicht auch?  Liebe Diana und lieber Daniel, ich freue mich schon auf unser nächstes Wiedersehn! Und jetzt schaut mal bei den beiden vorbei, die machen echt tolle Sachen und haben immer wieder tolle Projekte am laufen!

 

Patriciarademacher_1240Patriciarademacher_1238Patriciarademacher_1237Patriciarademacher_1236Patriciarademacher_1233Patriciarademacher_1232Patriciarademacher_1231Patriciarademacher_1230Patriciarademacher_1229Patriciarademacher_1235Patriciarademacher_1228Patriciarademacher_1227Patriciarademacher_1226Patriciarademacher_1224Patriciarademacher_1223

Patriciarademacher_1242

Patriciarademacher_1221Patriciarademacher_1219Patriciarademacher_1218Patriciarademacher_1217Patriciarademacher_1206Patriciarademacher_1216Patriciarademacher_1215Patriciarademacher_1214Patriciarademacher_1213

 

Send me a message backto top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*